Mittwoch, 21.08.2019 15:29 Uhr

CSD Berlin bringt der Hauptstadt den Regenbogen

Verantwortlicher Autor: Unikat PR GmbH Berlin, 31.07.2019, 21:25 Uhr
Presse-Ressort von: Axel Schmidt Bericht 2830x gelesen
Pressekonferenz
Pressekonferenz  Bild: Axel Schmidt

Berlin [ENA] Von morgen, 25. Juli 2019, erstrahlt eines der Wahrzeichen der Hauptstadt in den sechs Farben des Regenbogens: der Berliner Fernsehturm! Bis zum Sonntagmorgen wird dieses Berliner Wahrzeichen zu Ehren von 50 Jahre Stonewall und 40 Jahre CSD Berlin beleuchtet.

Für die regenbogenbunte Installation hat der Berliner CSD e.V. eine einmalige Sonder-Erlaubnis des Bezirksamts Mitte erhalten. Alexandra Knoke, Vorständin CSD Berlin e.V.: "Wir freuen uns unglaublich. Ein weltweites Zeichen im Kampf für mehr LSBTIQ*-Gleichberechtigung mitten im Herzen der Metropole Berlin. Ja, der Kampf für Akzeptanz und Gleichberechtigung geht uns alle an und sollte uns alle mobilisieren.

Für drei Tage wird die Regenbogenbeleuchtung hoffentlich ganz viele Menschen dazu aufrufen, die LSBTIQ* Aktivist*innen der letzten Jahrzehnte zu würdigen und selber die Stimme zu erheben für mehr Akzeptanz und Gleichberechtigung gemäß unseres diesjährigen Mottos: "50 Jahre Stonewall - jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme!““ Mit 368 Metern ist das denkmalgeschützte Bauwerk das höchste Gebäude Deutschlands, ein weltbekanntes Wahrzeichen Berlins und ein wichtiger Funkstandort für die Region, der in diesem Jahr ebenfalls seinen 50. Geburtstag feiert.

Podium
Berliner Fernsehturm @ArtemSapegin_movact.de
Podium

Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister Berlin Mitte: „Was für Berlin Gültigkeit besitzt, das trifft für Berlin-Mitte natürlich umso mehr zu: unser Bezirk im Herzen der Hauptstadt ist gar nicht anders vorstellbar als neugierig und einfühlsam, als tolerant und facettenreich, als leise und laut zugleich – kurzum: als bunt in jeder Beziehung! Ich habe daher gern das öffentliche Interesse bestätigt, die Regenbogenfarben an allerhöchster Stelle und damit weithin sichtbar zu machen.

Denn wie Sie wissen, hat der 50. Jahrestag ja auch für unseren Fernsehturm in diesem Jahr ganz besondere Bedeutung – 1969 wurde er feierlich in Betrieb genommen und prägt nun seit fünf Jahrzehnten die einst geteilte Stadt. 50 Jahre Fernsehturm, 50 Jahre Stonewall, 40 Jahre CSD in Berlin - ich gratuliere Ihnen und uns dazu sehr herzlich und wünsche uns allen nunmehr friedliche und im wahrsten Sinne des Wortes bunte Feiertage!“ Für die Umsetzung der Aktion sammelt der Verein noch bis zum 30. Juli Spenden auf der Fundraising-Seite: https://www.leetchi.com/c/csdberlinpride.

Kostenauflistung: • 12.000 Euro für professionelle und sichere Installation plus Nutzung des Berliner Fernsehturms inkl. personellem und technischem Aufwand • 500 Euro Crowdfunding-Kostenabgabe an den Provider Leetchi.com „Am Wochenende sendet der Fernsehturm nicht nur Rundfunk-, Mobilfunk- und Internet-Signale sowie kulinarische Highlights, sondern auch ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Das beliebte Berliner Wahrzeichen leuchtet für ein buntes, gleichberechtigtes und starkes Miteinander in unserer Gesellschaft“, sagt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer der Deutschen Funkturm GmbH. Finanziell unterstützt wird die Aktion von zwei Berliner Unternehmen: HubSpot und Signavio GmbH. Weitere Informationen:www.csd

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.