Sonntag, 23.09.2018 10:40 Uhr

Trainingswochenende - Tischtennisschule Zugbrücke Grenzau

Verantwortlicher Autor: Sarah Vaas Grenzau, 16.09.2018, 13:15 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 1765x gelesen
Zugbrückenhalle Grenzau: Hier fand der Wochenendlehrgang mit intensivem Systemtraining statt - an insgesamt 16 Tischen
Zugbrückenhalle Grenzau: Hier fand der Wochenendlehrgang mit intensivem Systemtraining statt - an insgesamt 16 Tischen   Bild: Sarah Vaas

Grenzau [ENA] Wochenendlehrgang in der Tischtennisschule Zugbrücke Grenzau: Intensives Systemtraining im Tischtennis wird hier großgeschrieben. Wir waren mit einer Reisegruppe von 9 Personen hier und kosteten den Wochenendlehrgang mitsamt Hotel und Bundesligaspiel am Freitagabend vollkommen aus.

Trainingswochenende in der Tischtennisschule Grenzau/ Übernachtung im Hotel Zugbrücke Grenzau: Mit insgesamt 9 Spielern aus 3 verschiedenen Vereinen sind wir dieses Jahr am letzten Augustwochenende im Trainingszentrum angereist. Einige hiervon sind jährlich in der Tischtennisschule, wenige andere haben zum ersten Mal Grenzau besucht. Was uns geboten wurde: - Das Bundesligaspiel des TTC Zugbrücke Grenzau gegen den TSV Bad Königshofen (2:3) - 6 Trainingsstunden Systemtraining mit Beratung - Tischtennisshop vor Ort - Übernachtung im Hotel Zugbrücke Grenzau - Morgens, mittags und abends: Buffet im Restaurant - Wellnessbereich inclusive Schwimmbad, Whirlpool und Sauna - weitere Möglichkeiten: Bowling, Cube Bar, Brexx, Wanderweg

Am Freitagabend war Anreise sowie Abendbuffet und das Schauen des Bundesligaspiels angesagt, welches bis ins Schlussdoppel ging und schließlich mit einem 3:2 für Bad Königshofen ausging. Anschließend ließen wir den Abend in der Cube Bar ausklingen, welche sowohl alkoholische Cocktails und Getränke als auch anti-alkoholisches bot. Der Freitag war somit der entspannteste Tag von allen dreien.

Am Samstag waren für uns drei Trainingseinheiten über den Tag verteilt geplant. Dieses nahmen wir in unserer 9er-Gruppe gemeinsam mit weiteren anderen Gruppen wahr. Zwischen allen Trainingseinheiten war Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie das Verweilen in Schwimmbad, Pool und Sauna angesagt. Von der Halle in den Wellnessbereich, von dort aus zum Buffet und zurück in die Halle waren wesentliche Abläufe unseres Samstags. Wie man sieht also sehr entspannt und abwechslungsreich für einen einzigen Tag.

Wenn auch die Kraft irgendwann nachließ, ließen wir es uns nicht nehmen, abends nach einem vollen Tag gemeinsam ins Brexx Bowling spielen zu gehen. Mit unserer Gruppe reservierten wir uns bereits im Voraus zwei Bahnen und ließen so den Abend ausklingen. Spannende Spiele, diesmal im Bowling, waren nun angesagt und forderten noch die letzten Kräfte des Tages, bis dieser schließlich auch vorbei war und die Vorfreude auf die letzte Trainingseinheit am Sonntag stieg.

Auch am Sonntag begann unser Training früh am Morgen und ließ uns alle erlernten Techniken noch einmal in die Praxis umsetzen. Die letzten Übungen waren angesagt und forderten uns alle noch einmal zu Trainingseifer auf. Am Ende bekamen wir ein offizielles neues Trainingstrikot der Tischtennisschule Grenzau, welches uns an dieses sehr trainingsintensive, interessante Wochenende erinnern wird.

Anfahrt Hotel Zugbrücke Grenzau: inmitten einer ruhigen Umgebung liegt das Trainingszentrum
Eine reichliche Auswahl an Salaten, Hauptspeisen, Desserts und vielem mehr bietet das Buffet am Morgen, Mittag und Abend
Im Wellnessbereich befindet sich neben der Sauna ein Schwimmbad sowie ein Whirlpool zum Entspannen
Wappen des Teilnehmer T-Shirts vom Wochenendlehrgang in Grenzau: Wir kommen wieder!

Nach dem Mittagessen am Sonntagmittag schließlich machten wir uns auf die Heimreise. Wir denken noch heute an das coole gemeinsame Wochenende zurück und wissen: Nächstes Jahr sind wir gemeinsam wieder dabei, vielleicht sogar mit einem Wochenlehrgang, welcher über 5 Tage stattfindet und noch mehr Zeit für intensives Training, gemeinsame Erlebnisse und Erholung im Wellnessbereich bietet. Dies bleibt abzuwarten, ist jedoch sehr wahrscheinlich... :)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.