Montag, 26.02.2024 13:08 Uhr

Special Olympics Nationale Winterspiele Thüringen 2024

Verantwortlicher Autor: SOD e.V. Thüringen, 01.02.2024, 15:18 Uhr
Presse-Ressort von: Axel Schmidt Bericht 3217x gelesen
Winterlandschaft
Winterlandschaft  Bild: @ SOD/e.V.

Thüringen [ENA] Ende Januar wird Thüringen Gastgeber des größten inklusiven Multisport-Events in Deutschland im Jahr 2024 sein. Vom 29. Januar bis zum 2. Februar werden 900 Athlet*innen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung bei den Special Olympics Nationalen Spielen in Thüringen antreten.

Für die Sichtbarkeit der Athlet*innen und zur Stärkung der Teilhabe wird die bei den Weltspielen in Berlin 2023 erfolgreiche Medienallianz, bestehend aus den 11 größten Sport berichterstattenden Medien, ihre Unterstützung von Special Olympics Deutschland bei den Winterspielen fortsetzen. Carsten Schmidt, Vizepräsident Marketing, Kommunikation und Digitalisierung von Special Olympics Deutschland: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese einzigartige Allianz in Thüringen fortführen werden. Unser Dank gilt den Partnern der Medienallianz, die durch ihre umfangreiche Medienarbeit bei den Weltspielen zum inklusiven Sommermärchen beigetragen haben.

Der Erfolg von Berlin 2023 beim Publikum hat gezeigt, dass Sport von Menschen mit Beeinträchtigung kein Randthema ist, sondern gewünscht und gefeiert wurde. Mit der Fortsetzung der Medienallianz bei den Special Olympics Nationalen Spielen der Wintersportarten in Thüringen können wir erneut zur Sichtbarkeit der Athlet*innen beitragen, Barrieren im Kopf abbauen und Inklusion weiter in Deutschland voranbringen." Die Medienallianz hat sich für die Winterspiele zusammengeschlossen, um die Wettbewerbe in Thüringen zu begleiten und gleichzeitig mehr Aufmerksamkeit für Menschen mit geistiger Behinderung zu schaffen.

Maßnahmen und Umfang der Medienallianz

Die 11 Medienhäuser ARD, BILD, DAZN, Deutsche Telekom, Dyn, RTL, SevenOne, Sky, Sportdeutschland.TV, Sport1 und ZDF werden sich in verschiedenen Formaten engagieren. Dies umfasst digitale und lineare Übertragungen sowie Livestreams, Berichterstattung vorab und während der Event-Woche. In der Fortsetzung der Allianz neu dabei sind Dyn und Sportdeutschland.TV. Die Medienallianz wird sich aktiv für die Produktion von umfangreichem Content einsetzen, um die Special Olympics Nationalen Spiele in Thüringen bestmöglich zu begleiten.

Die Zusammenarbeit der 11 Medienhäuser hat sich zum Ziel gesetzt, die herausragenden Leistungen der Athlet*innen sichtbar zu machen und die Bedeutung von Sport und Inklusion in Deutschland zu stärken. Gemeinsam wollen die Partner die Geschichten und Erfolge der Athlet*innen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und zeigen, wie Inklusion und Teilhabe gelingen kann. Durch die umfangreiche Berichterstattung sollen Vorurteile abgebaut werden und die Vielfalt des Sports gefeiert werden.

Von den Special Olympics Nationalen Spielen Thüringen 2024 wird live aus Erfurt (Eiskunstlaufen, Short Track, Eisgala) und Oberhof (Ski Langlauf, Schneeschuhlaufen) produziert und darüber hinaus von allen Final- und Unified-Wettbewerben. Weiterhin wird es jeden Tag Highlights über alle 10 Sportarten geben, die auch für die unterschiedlichen Formate TV, online und Social Media aufbereitet werden. Neben Beiträgen rund um die Winterspiele, Special Olympics und die Athlet*innen vorab, werden auch während der Event-Woche Beiträge wie beispielsweise über die Eröffnungsfeier am 29.01. in Oberhof ausgestrahlt. Über Sportdeutschland.TV werden die Signale aus Oberhof und Erfurt sowie alle Zusammenfassungen und Highlights live gestreamt.

Stimmen zur Medienallianz #Thüringen2024

Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator: „Die Special Olympics World Games letztes Jahr in Berlin haben uns alle begeistert und beeindruckt. Um die Sichtbarkeit der Athletinnen und Athleten mit geistiger Beeinträchtigung weiterhin zu fördern, werden wir mit Freude auch die Nationalen Spiele in Thüringen redaktionell begleiten und im Rahmen unserer Wintersportprogrammierung zusammenfassend davon berichten." Matthias Brügelmann, Sportchef BILD: „Wir wollen nachhaltig über die großartigen Sportlerinnen und Sportler mit Beeinträchtigungen berichten. Darum ist es für uns selbstverständlich, auch bei den Nationalen Winterspielen in Thüringen von Special Olympics als Teil der Medienallianz dabei zu sein.“

Alice Mascia, CEO DACH und GROUP CMO DAZN: „Die Special Olympics verkörpern Werte wie Vielfalt und Inklusion auf beeindruckende Weise, deshalb sind wir erneut Teil der Medienallianz für die Nationalen Winterspiele in Thüringen 2024. Nach unserer Beteiligung an den Special Olympics World Games in Berlin sind wir fest davon überzeugt, dass der Sport eine kraftvolle Plattform für gesellschaftliche Veränderungen bietet. Wir wollen mehr Sichtbarkeit schaffen und Verständnis fördern. Gemeinsam können wir Barrieren und Hürden überwinden und eine inklusivere Gesellschaft schaffen.“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.